Innere-Kind-Woche

Endlich ankommen!

Das innere Kind – Was ist das eigentlich?

Das innere Kind ist ein innerer Teil oder Aspekt der ganzen Persönlichkeit. Einer der verschiedenen Persönlichkeitsanteile, die jedem innewohnen. Er gehört genauso zu dir, wie der innere Erwachsene, Heiler, Beobachter u.a.

Innere Kinder unterscheiden sich auf vielfältige Weise – sie sind laut oder leise, melden sich schnell oder langsam, sind dominant im Außenkontakt oder zeigen sich nur nach innen, wo sie als Gedanke, Gefühl, Impuls, Stimmung oder Körpersignal auftreten.

In dieser Woche gehen wir Schritt für Schritt durch unsere Kindheit, um unser inneres Kind zu finden und ihm zu geben, was es braucht. Denn alle seine unerfüllten Bedürfnisse bestimmen unser Leben als Erwachsene.
 

Wir gestalten Räume, in denen das Kind in uns das bekommt, was damals nötig gewesen wäre.
Wir werden das Kind dort abholen, wo es wartet, und ihm das geben, was es braucht, um zu heilen und zu wachsen.

Im sicheren Schutz der Gruppe werden wir üben, uns selber besser zu behandeln, als wir behandelt wurden, und unser inneres Kind genauso zu lieben und zu achten, wie wir von anderen geliebt werden möchten. Und je mehr dies geschieht, werden wir freier und lebendiger werden für unser heutiges Leben.

Wir werden wurzeln und wachsen, genährt werden und uns entfalten.

Eine gute Voraussetzung für diese Woche ist die Klärung des Familiensystems (mindestens eine Aufstellung).

Diese Arbeit ist sehr intensiv, die Teilnehmer sollten ausreichend geerdet sein – bei Zweifeln bitte nachfragen.

Am Ende winkt aber wie im Märchen der Frau Holle der goldene Lohn, wenn wir Zweifel und Kleinmut, Faulheit und Furcht überwinden und uns beherzt mitten in die Aufgaben hinein begeben. 



Termin

19.-26. Februar 2019
Beginn Dienstag 11.30 Uhr 
Ende Dienstag am Nachmittag

Kosten

585 € U+V+RM plus
620 €/ 530 €  Honorar (nach Selbsteinschätzung)

Leitung 

Almut Engel und Team