Lebe Dein Sterben – und erwache in Dein Leben

Jahresgruppe zur Erforschung von Leben und Tod

In diesem Jahr werden wir uns einzeln und mit Unterstützung der Gruppe auf den eigenen Tod vorbereiten – so als hätten wir nur noch 1 Jahr zu leben.

In diesem Jahr werden wir uns regelmäßig treffen (1 Tag im Monat in Münster) und ca. alle 3 Monate 1 Wochenende im Haus Regenbogen.

Wir werden uns schamanisch, therapeutisch und alltagspraktisch mit dem Tod beschäftigen, unsere Angelegenheiten ordnen, Abschied nehmen, die eigene Beerdigung planen etc.

Wir werden in Übungen und Meditationen, Schwitzhütten und inneren Reisen den Schrecken überwinden und uns in Liebe, Hingabe und Demut üben.

Wir werden viel über Tod und Sterben lernen – über den Gang der Exkarnation und seine Phasen und Helfer und Begleiter.

Es wird Exkursionen und Aufgaben geben – in diesem Jahr wird Dir klar, was Dir wirklich wichtig ist.

Indem du all das tust, was Du schon immer aufgeschoben hast, wirst Du frei und leicht, indem Du auf den Tod schaust, wachst Du aus Trott und nebensächlichem Geplänkel auf, die Prioritäten sortieren sich völlig neu.

Du erwachst in das wunderbare Fest des Lebens.

Termine

Treffen im Haus Regenbogen
29. Okt.–01. November 2021
07.–09. Januar 2022
13.–17. April 2022 
12.–14. August 2022
04. –06. November 2022

Tage in Münster folgen
 

Kosten (Pro Tag im Haus Regenbogen)

80 € U + V
90 € Honorar

Kosten (Pro Tag in Münster)

90 € Honorar

Gesamtkosten für die ganze Jahresgruppe folgt
 

Leitung

Claudia Dahm und Anke Eschen