Halloween - Dunkelheitsfest – In die Leere gehen

Nordwesten

Hier endet der Jahreslauf und der neue beginnt. Es ist tiefster Herbst. Die Dunkelheit hat die Oberhand gewonnen. Die Natur mit ihren Wachstumskräften hat sich gänzlich zurückgezogen. Felder und Gärten sind auf den Winter vorbereitet. Die Ernte ist längst eingetragen und die Vorräte für den Winter angelegt. Die weibliche Energie mit ihrer Dunkelheit, Kälte, Langsamkeit, Stille bestimmt die nächsten Monate.
Wir erinnern uns an unsere Gestorbenen (Halloween, Allerheiligen), der Tod rückt zum Greifen nahe.
Die innere Haltung, die uns jetzt hilft, mit der Konfrontation von Vergänglichkeit, Sterben und Tod umgehen zu können, ist die Demut. Tiefer und tiefer sinken wir in unser eigenes Sein. Wir gehen in die Leere.
An Samhain, so der keltisch-germanische Name, feiern wir.

Termin

25. – 27. Oktober 2019
Beginn und Ende je nach Jahreszeit

Kosten

150 € (115 € im eigenen Zelt) U+V+Holz plus
25€ Raumkosten plus
80 €/160 € Honorar (nach Selbsteinschätzung)

Leitung

Almut Engel und Ute Mollin-Hartmann