Lichtmess – Fokus und Entspannung

Nordosten

Es ist die Mitte des Winters. Der Frühling ist noch weit. Doch das Licht kommt allmählich wieder zurück zu uns. Mit Lichtmess wird spürbar, dass die Tage wieder länger werden.
Lichtmess oder Imbolc fällt in die Zeit, in der viele Menschen fasten, um sich innerlich, nach den langen, dunklen Wintermonaten, zu reinigen und sich auf das Neue, das da kommen wird, vorzubereiten.
So fragen wir uns: Was will werden? Worauf richte ich im kommenden Jahr meinen Fokus?
Wenn sich tief in der Erde, in den schlafenden Samen die ersten zarten Lebensimpulse zu regen beginnen und bei den Bienen das Brüten beginnt, herrschen oben auf der Erde noch Eis und Schnee. Wir feiern mit Lichtmess die Rückkehr des Lichts, die Göttin in ihrer weißen Gestalt.
Die Energie des Festes ist die der ganz jungen, zunehmenden Mondsichel: kristallene Klarheit, Reinigung, Neubeginn.
Die Farben sind Weiß, Silber und sehr helles Blau, wie von Eis und Schnee.

Termin

08. – 10. Februar 2019
Beginn und Ende je nach Jahreszeit

Kosten

150 € (115 € im eigenen Zelt) U+V+Holz plus
25€ Raumkosten plus
80 €/160 € Honorar (nach Selbsteinschätzung)

Leitung

Almut Engel und Ute Mollin-Hartmann