Mein Kind sagt mir etwas, aber was?

Die Sprache der Kinder verstehen

Quengeln, lachen, weinen, schmollen, juchzen, trotzen, schweigen, hauen — Kinder sprechen auf eigene Weise. Möchtest Du verstehen was dein Kind dir sagt? Wir gehen verschiedene Wege, um zu verstehen, was die Kinder ausdrücken und uns mitteilen möchten:

  • Mitempfinden — Du stellst dich als Stellvertreter in verschiedene Kindersituationen und wirst fühlen und körperlich spüren, was Kinder erleben. Ein Mega–Augenöffner! Danach fragst Du dich, wie du ohne diese Methode ausgekommen bist.
  • Erinnerung — Alle können verstehen, was Kinder sagen möchten, denn wir alle waren einmal Kinder und haben selber diese Sprache gesprochen. Du gehst auf die Reise in deine eigene Kindersprache. Dort spürst Du den inneren Antrieb hinter der Sprache und beginnst die vertrauten Klänge zu erinnern; es öffnen sich deine inneren Kinderohren.
  • In Kontakt mit Kindern sind deine offenen Kinderohren ein ganz neuer Zugang in die Welt der Kinder, sie helfen deinem erwachsenen Ich, Kinder zu verstehen.
  • Wissen — Trotzphase, gibt es das? Wofür stehen die Begriffe und was bedeuten die unterschiedlichen Verhaltensweisen der Kinder wirklich? Lerne das Verhalten der Kinder aus der Sicht der Schamanen zu verstehen — plötzlich macht das Verhalten Sinn und deine Logik versteht, was vorher unbegreiflich und mysteriös erschien.

Zielgruppe:
Eltern und Erwachsene, die Kontakt mit Kindern haben. Erwachsene, die sich an Phasen der eigenen Kindheit erinnern möchten.



Termin

01.–03. April 2022

Beginn Freitag 16 Uhr
Ende Sonntag ca. 17 Uhr

Kosten

170 € U+V plus  
290 € Honorar ( ermäßigt 225 € )

Leitung

Jutta Qu‘ja Hartmann