Sterbewoche

Wissen zu und Erfahrungen von Sterbeprozessen!

Eine Woche.
Wer die Jahresgruppe „Lebe Dein Sterben“ (noch) nicht durchleben möchte, aber doch mehr über Sterben und Tod wissen und erfahren möchte, der ist hier richtig. Hier wird in einer Woche komprimiert das Wissen der Jahresgruppe vermittelt, aber ohne diesen Kunstgriff, dass dies das letzte Lebensjahr sei. Außerdem fehlen die auch körperlich herausfordernden Erfahrungen in der Natur wie Schwitzhütte und Ähnliches. Sehr praktisch (Patientenverfügung), sehr therapeutisch (Abschied nehmen) und sehr schamanisch (Sterbephasen erleben) begegnen wir dem Tod, so gut das im Leben geht. Alles wird noch nicht verraten, aber es wird (auch ohne Schwitzhütte) eine intensive Woche mit Filmen, Selbst-Erfahrungen, Theorie, Meditation und praktischen Übungen. Danach kannst Du dem Tod anders begegnen. Ob es nun Entspannung in Pandemie-Zeiten ermöglicht oder Du jetzt weißt, wie eine gute Beerdigung sein sollte (ob für Mensch oder Tier (mit Kindern!) oder Du leichter jemand begleiten kannst – immer wird es nützlich sein für Dich in Deinem Leben.

Termin

04. –11. Mai 2022
Beginn 18 Uhr
 

Kosten

560 € U+V plus  
550 € (ermässigt 450 €) Honorar und Seminarhauspauschale

Leitung

Claudia Dahm und Assistenz