Schamanische Jahresgruppe

Wandeln auf heiligen Pfaden - Wach auf und wandle in Schönheit

Um den Weg des eigenen Herzens gehen zu können, braucht es Anbindung, das Gefühl des Getragen-Seins und des bei-sich-angekommen-Seins.
Um dies zu erreichen, werden wir im Laufe des Jahres viermal im Kreis zusammen kommen, um aus der Fülle schamanischen Wissens zu empfangen und es so in uns wiederfinden — wir lernen genau wahrzunehmen, uns zu vertrauen und im Einklang zu handeln.
Wir werden die Kraft und Weisheit der Himmelsrichtungen und ihr Geschenk an uns Menschen kennenlernen und zu einem Teil unseres Lebens machen.
In Baumzeremonien werden wir die Kräfte bitten, in uns zu sprechen, um Antworten auf Fragen zu bekommen, die uns am Herzen liegen.
Trommelreisen öffnen uns die Tür zu bislang verborgenen Welten und unterstützen uns in unserem Bemühen, hinter der äußeren Form weitere Wahrheiten zu erblicken.
Trance-Tanz hilft uns, Altes zu überwinden, um uns so mit unserer Liebe und Ursprünglichkeit zu verbinden.
Wir werden Orte der Kraft besuchen und deren Energie und Schönheit auf uns wirken lassen. Übergangsriten leiten uns auf dem Weg in unsere positive erwachsene Kraft.
Persönliche Heilarbeit und Heilungszeremonien schenken uns das innere Selbstverständnis, um unser Leben in Schönheit und Lebendigkeit zu leben.
In der Schwitzhütte und dem Medizinrad entstehen in einem Prozeß tiefer Erkenntnis und Integration aus allem Gelernten und Erfahrenen Neues und Einzigartiges.
Das erste Treffen dient zum Kennenlernen, an dessen Ende du dich für die weitere Teilnahme entscheiden kannst.



Termine

!Achtung Terminänderung!

erstes Treffen und Kennenlern-Tage sind jetzt
19.–24. Mai 2020
04.–09. August 2020
03.–08. November 2020
Die ausgefallenen 2,5 Tage werden nachgeholt!
Beginn 19 Uhr
Ende ca. 17 Uhr

Kosten

Kennenlern–Tage
160 € U + V plus
180 € Honorar und Seminarhauspauschale (ermässigt 150 €)

2. – 4. Treffen zusammen (15 Tage)
1.200 € U + V  plus     
1.230 € Honorar und Seminarhauspauschale (ermäßigt 1100 €)
(Ratenzahlung ist nach Absprache möglich)

Leitung

Jutta Qu'ja Hartmann