Body Reading II

Befreiung von Blockaden — die Entdeckung geht weiter

Freiheit gewinnen durch das Auflösen von alten Mustern, das ist das Thema dieser Tage — eine herausfordernde und sehr lohnende Aufgabe. Hierzu werden wir alte, einengende Verhaltensweisen aufspüren und diese achtsam und effizient bearbeiten. So wird es möglich, die eigenen, einschränkenden Grenzen zu erleben und diese liebevoll zu überwinden. Und wir werden uns den Einfluß der frühkindlichen Muster auf die Sexualität anschauen.

Im Wechsel zwischen individuellen Übungen, Zeremonien und kraftvoller Körperarbeit wird der Rahmen geschaffen, in dem das Ablegen der alten, einschränkenden Verhaltensweisen möglich ist.

In einer Zeremonie, die ausschließlich im Body–Reading durchgeführt wird, bietet sich dir die Möglichkeit, dich an dein eigenes lebendiges Selbst zu erinnern, damals, als die Muster noch nicht Lebensgefühl und Verhalten bestimmten — eine Erinnerung an das Leben, als lebendiger Ausdruck des Selbst. Diese Erinnerung schafft eine Grundlage, zu der du auch im Alltag immer wieder zurückkehren kannst, bis das Leben ausschließlich vom wahren Selbst gelebt werden kann.

Ein tief wirkendes Seminar, das den Weg zu unserer ursprünglichen Kraft öffnet.

Voraussetzung: Teilnahme an BR I

 



Termin

28. Nov. – 01. Dezember 2019
Beginn Donnerstag 14 Uhr
Ende Sonntag ca. 17 Uhr

Kosten

225 € U+V+Holz plus
25 € Raumkosten plus
350 € Honorar (ermäßigt nach Absprache 300 €)

Leitung

Jutta Qu‘ja Hartmann